Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und der Cookie-Richtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Erfahre mehr
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und der Cookie-Richtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Erfahre mehr
Home|patenschaften|Cooper Tires - Pro Mazda Championship

PRO MAZDA CHAMPIONSHIP PRÄSENTIERT VON COOPER TIRES

Die „Pro Mazda“ wurde erstmals im Jahr 2013 ausgetragen und löste damit die „Star Mazda Championship“ ab, die nach 22 Jahren im Jahr 2012 eingestellt wurde. Das Rennen ist die zweite offizielle Stufe der Rennserie „Mazda Road to Indy“, präsentiert von Cooper Tires. Der Gewinner erhält ein Förderpaket von Mazda in Höhe von 790.300 US-Dollar, mit dem er sich auf den Indy Lights-Wettbewerb in 2019 vorbereiten kann. Die besten drei Fahrer der Meisterschaft erhalten die Gelegenheit, die „Indy Lights“-Rennstrecke einen Tag lang zu testen. Insgesamt werden Preise und Auszeichnungen in Höhe von 1.175.750 US-Dollar vergeben.

Im Jahr 2018 wurde ein neues Chassis eingeführt – das Tatuus PM-18 von Mazda, das in sich eine vollständige Wiederbelebung des Leitersystems darstellt. Seit seinem Debüt hat der PM-18 in Vorsaisontests für begeisterte Kritiken gesorgt. Aufbauend auf dem USF-17 verfügt das PM-18 mit 275 PS über deutlich mehr Leistung und eine fortschrittlichere Aerodynamik. Daneben verfügt es auch über ein besseres Cosworth-Datensystem, mit dem die nächste Generation von Fahrern und Technikern geschult werden kann.

Cooper Tires ist der offizielle Reifenlieferant für „Pro Mazda“. Für einfache Rennen können jeweils zwei neue Reifensätze verwendet werden, sowie einen Satz bereits genutzter/abgefahrener Reifen aus einem vorherigen Rennen oder Testrennen. Für Doppelrennen sind drei neue Reifensätze zugelassen, zuzüglich einem Satz aus vorherigen Rennen. Auf geschlossenen Rennstrecken sind zwei neue Reifensätze zugelassen.

Alle Rennwochenenden werden weltweit per Livestream übertragen. Die Rennen sind dabei in voller Länge auf dem „Pro Mazda“-YouTubekanal zu sehen. Die Berichterstattung erfolgt über die RoadToIndy.tv App, promazda.com und indycar.com. Dedizierte Sendekanäle sind auf Apple TV, Amazon Fire, Roku und seit Kurzem auch über die Xbox One-App verfügbar.

Zu den Absolventen von "Pro Mazda“ gehören neben anderen Marco Andretti, Dane Cameron, Conor Daly, Jack Hawksworth, James Hinchcliffe, Kyle Kaiser, Spencer Pigot, Graham Rahal, Scott Speed und Zach Veach.

Weitere Informationen finden Sie unter www.promazda.com.

Bildnachweis: IMS LLC Photography