Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und der Cookie-Richtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Erfahre mehr
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und der Cookie-Richtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Erfahre mehr
Home|Nachrichten|FC Arsenal haben tierischen Spaß beim Hunde-Trainingsparcours

FC ARSENAL HABEN TIERISCHEN SPASS

Melksham/UK, im April 2018 –  Fußballspieler des englischen Premier-League-Vereins FC Arsenal wurden in der Vergangenheit schon mehrfach mit Geschicklichkeitsübungen herausgefordert. Bei der jüngsten Auflage solcher Wettbewerbe traten Hundeliebhaber aus dem Kader der Mannschaft zum “Cooper Tire Agility Course” an.

Im Kampf um eine gute Zeit traten drei Spieler in den Wettbewerb ein: die Verteidiger Sead Kolasinac und Calum Chambers sowie der Mittelfeldspieler Jack Wilshere. Jeder bekam einen vierbeinigen Fellnasen-Partner, mit dem sie ihre Fähigkeiten beweisen mussten, diesen Hund über den Handling-Parcours zu lotsen. So bekam der aus Bosnien stammende Linksverteidiger Kolasinac “Woody” als Partner, bei Calum Chambers hieß er “Buddy” und Jack Wilsheres wurde verpartnert mit “Cheeky”.

Jeder der drei Spieler stand nun vor der Aufgabe, seinen tierischen Partner möglichst schnell durch den speziell aufgebauten Handling-Parcours zu führen.  Die Hürden und Hindernisse auf dem Weg waren unter anderem aus Reifen vom Typ Cooper Zeon 4XS Sport aufgebaut, mit denen normalerweise mittlere und große SUVs bereift werden und die von vielen Spielern der Premier League geschätzt werden.

Nach dem Absolvieren des Hunde-Rennens galt es für die Kicker außerdem,  einen Fußball durch einen von der Querlatte eines Tores hängenden Reifen zu schießen. Bei einem Treffer wäre die Zeit sofort gestoppt worden. Drei Versuche hatte jeder Spieler für diese Aufgabe.

Am besten schlug sich schließlich Chambers mit seinem Partner Woody. Sie benötigten nur 28,76 Sekunden für die Übungen. Auf Platz zwei landete Kolasinac mit Buddy und einer Zeit von 30,87 Sekunden, die damit den drittplatzierten Wilshere mit Cheeky um Tatzenbreite bei einer Zeit von 36,52 Sekunden abhängten. Das ganze Video des Cooper Agility Course kann unter folgendem Link angeschaut werden:  https://www.youtube.com/watch?v=MQd7hypcMmY

Wilshere, der erst kürzlich ins englische Nationalteam berufen wurde, ist privat Herrchen von gleich drei eigenen Hunden: Rex, Dolly und seit kurzem auch Winston. Kolasinac nahm jüngst den Ridgeback namens Vuj in seinen Haushalt auf. Chambers ist laut eigenem Bekunden ein Hundeliebhaber seit Kindertagen.

 Als offizieller Reifenpartner des FC Arsenal ist Cooper bekannt für seine bereits seit längerem durchgeführten Spieler-Herausforderungen, die vor allem mit Blick auf die Fans geschaffen wurden.

“Herzliche Glückwünsche an Calum Chambers und Buddy zum Sieg bei unserem jüngsten Spieler-Wettbewerb”, sagte Sarah McRoberts, Leiterin Marketing Communications bei Cooper Tire Europe. “Es hat großen Spaß gemacht, die Hundeliebhaber mit so viel Hingabe bei den Herausforderungen auf dem Parcours zu erleben. Auch Jack gab sich alle Mühe, das Temperament von Cheeky optimal zu kanalisieren, doch am Ende  sicherten die Entschlossenheit und Hingabe von Calum und Buddy den verdienten Sieg. Davon abgesehen wünscht Cooper dem Verein Arsenal einen erfolgreichen Abschluss der bald zu Ende gehenden Saison.”

Teile diesen Artikel