Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und der Cookie-Richtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Erfahre mehr
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und der Cookie-Richtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Erfahre mehr
Home|Nachrichten|Cooper führt den neuen CS7 ein

COOPER FÜHRT DEN NEUEN CS7 EIN

Melksham, UK, 25. Januar 2018 –  Einen komplett neuen Sommerreifen hat Cooper Tire Europe entwickelt, den CS7TM, der für Fahrzeuge der Kleinwagen- und Mittelklasse ausgelegt ist. Der neue Cooper CS7 ersetzt das beliebte Modell CS2. Diese jüngste Entwicklung ist ein  besonders laufruhiger Reifen, der gezielt dafür entwickelt wurde, Autofahrer besonders angenehm und ökonomisch zu machen.

Der CS7 sorgt im Vergleich zum Vorgänger für einen geringen Kraftstoffverbrauch aufgrund  seiner optimierten Laufflächenkontur, durch die eine besonders gleichmäßige Druckverteilung in der Bodenaufstandsfläche möglich wird. So kann der Rollwiderstand niedriger ausfallen. Gleichzeitig sorgt die Eigenschaft für ein verbessertes Abriebbild und geringeren verschleiß.

Der neue CS7 rollt besonders leise ab. Dafür sorgen unter anderem spezielle, von Cooper entwickelte Geräusch dämpfende Elemente in den Profilrillen, weil so beim Einlaufen in die Bodenaufstandsfläche weniger Lärm entstehen kann. So kann der CS7  von Cooper mit einem Wert von nur 68 dB(A) als einer der leisester Reifen Europas gelten – mit einer Labelkennzeichnung von nur einem Geräuschbalken.


Mit seiner hochgefüllten Silica-Mischung des Laufstreifens sorgt der CS7 für ausgezeichneten Grip beim Beschleunigen und  zeigt auf Nässe verkürzte Bremswege. Auch Seitenführung und Lenkansprache profitieren. So weist der Labelwert „B“ für Nassgriff auf die hohe Leistungsfähigkeit des Reifens hin. Im Vergleich zu einem Reifen mit Labelwert E beträgt der durchschnittliche Bremsweg aus 80 km/h sechs Meter (oder eineinhalb Wagenlängen) weniger.

Der neue CS7 wird ab sofort in 30 verschiedenen Größen mit Speed-Index T (bis 190km/h) und H (bis 210 km/h) sowie mit 14 und 15 Zoll Durchmesser angeboten.


Teile diesen Artikel